Hirse-Frühstücksbrei (vegan)

Ich liebe ja die schnelle, gesunde und leckere Küche. Neben meinen Buttermilch-Vollkornbrötchen mag ich sehr gerne ein Vollkornmüsli mit frischen Früchten oder einen Hirsebrei zum Frühstück. Der geht super schnell, ist super lecker, gesund und macht lange satt 🙂

veganer Hirsebrei zum Frühstück, oder als nahrhaftes Dessert

Und hier das Rezept (für 2 Portionen):

100g Bio-Hirseflocken
ca. 300 ml vegane Milch (ich mag am liebsten Mandelmilch)Abrieb von einer Bio-Zitrone
eine Prise Meersalz (Bio natürlich 😉 )
eine kleine Hand voll Rosinen, getrocknete Cranberries oder Kirschen

für die besonders „Süßen“: noch 1-2 Teelöffel Rohrohrzucker oder ein anderes Süßungsmittel nach Wahl

Milch, Zitronenabrieb, Salz (und evtl. Zucker) aufkochen. Topf vom Herd nehmen, Hirseflocken einrühren. Kräftig umrühren und noch einmal kurz auf den ausgeschalteten Herd stellen, dabei kräftig rühren und evtl. noch etwas Milch zufügen, bis ein geschmeidiger, cremiger Brei entstanden ist. Wieder vom Herd nehmen und die Trockenfrüchte einrühren. Ein paar Minuten ausquellen lassen. Fertig!

Varianten: Etwas (Ceylon-)Zimt drüber streuen oder gröstete, gehackte Mandeln. Oder auch ein Fruchtkompott schmeckt dazu. Ach ja, auch als nahrhafter Nachtisch lecker 😉

Noch ein Wort zur Hirse: Hirse enthält besonders viele Mineralstoffe und Spurenelemente und gehört zu den Basen bildenden Getreidesorten. Ist für Haut und Haare fast so etwas wie ein „Wundermittel“. Und der Brei wärmt so schön von innen, wenn es einem mal kalt ist 🙂

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s